Bekleben von Trichtern mit abriebfestem Gummi

Wir sind in der Lage, die Trichter-Innenwände gegen den Abrieb während der Materialbeförderung zu schützen. Wir vermessen die Trichterwände und bekleben sie nach Kundenvorgabe mit einem abriebfesten Gummi.

Unsere Kunden vertrauen sich uns an, viele mögliche Schutzmethoden der Behälter und Trichter ausprobiert zu haben. Als die am besten geeignete, jedoch auch sehr kostspielige Methode erscheint ihnen die Verkleidung mit Polyurethan. Eine viel Preiswerte Schutzmethode für die Trichter ist die Ausnutzung der einmaligen mechanischen Eigenschaften der abriebfesten Gummis, mit denen man die Trichter oder die durch einen intensiveren Abrieb beanspruchten Flächen bekleben kann.

Vorteile der mit Trichterbeklebung mit Gummi  

  • Sie erhöht die Nutzungsdauer des Trichters
  • Sie verhindert die Beschädigung des Schüttguts
  • Sie wirkt lärmreduzierend

Überlassen Sie das den Profis

  • Wir bereiten für Sie eine maßgeschneiderte Lösung entweder bei uns in der Werkstatt oder direkt bei Ihnen im Betrieb vor. 
  • Wir werden auch mit komplizierten Innenbereichen des Trichters fertig.

Kontaktieren Sie uns

Im unten aufgeführten Beispiel verwendeten wir Gummi A160. Dieser Gummi in grauer Farbe hat nämlich eine ausgezeichnete Eigenschaft – eine hervorragende Abriebfestigkeit. Erfolgreiche Anwendung findet auch Gummi A560 in Beige, Gummi RED STAR in roter oder schwarzer Farbe Gummi BLACK STAR. Für sehr beanspruchte Flächen sind auch Kombinationen dieser Materialien, die zum Sandwich zusammengeklebt sind. lieferbar.

Schauen Sie sich ein von uns realisierte Arbeit an

Bekleben von Trichtern mit abriebfestem Gummi

1) So hat die Schüttgut-Sortieranlage nach der Beschichtung mit einem Primer ausgeschaut. 2) Die Teile aus dem elastischen PARA-Gummi A160 für die Verkleidung der Sortieranlage mussten wirklich präzise vorbereitet werden. 3) Auftragen des Klebstoffs auf die zu verkleidende Metallfläche wurde auch in Höhen durchgeführt.

1) Das Auftragen des Klebstoffs rund um die inneren Öffnungen musste mit größter Sorgfalt erfolgen. 2) Die Teile aus dem elastischen PARA-Gummi A160 für die Verkleidung der Sortieranlage mussten wirklich präzise vorbereitet werden. 3) Auftragen des Klebstoffs auf die zu verkleidende Metallfläche wurde auch in Höhen durchgeführt.

1) Das Wegrollen der eventuellen Luftblasen unter dem aufgeklebten Gummi war für die Monteure eine Geduldsprobe. 2) Die gesamte Innenseite des Behälters ist endlich beklebt. 3) Der abschließende Blick von oben auf die Gummiverkleidung der Innenwand der Sortieranlage.